goethe2017

Dichter-Casting „Goethes Schlittschuh“ goes back to the Roots

Nachdem sich der Wettstreit um den alternativen Autoren-Preis „Goethes Schlittschuh“ in den vergangenen Jahren immer mehr als angesagte Literatur-Veranstaltung etabliert hat, wird das Dichter Casting 2017 wieder ähnlich schräg, wie in seinen Anfangsjahren.

Am 11. Februar ist es soweit und Autoren von nah und fern wetteifern um die Gunst der Jury, der dieses Jahr unter anderem die Kino-Werbe-Ikone Julia Stowasser angehört. Mit dabei sind ausgefallene und überraschende Acts wie ein Puppen-Theater oder eine Live-Koch-Show. Frei nach dem Motto „Mehr Glam als Slam“ wird der Abend begleitet mit von den intergalaktischen Klangwelten des Audio-Künstlers schnudiesounds und einem Moderatoren-Team um den Lokalmatadoren Philou. Darüber wer Goethes Schlittschuh dieses Mal mit nachhause nehmen darf, entscheidet wie gewohnt allein die Jury, die direkt nach jedem Auftritt eine kritisch-herzliche Beurteilung abgibt.

Wer kurzentschlossen auch eigene Texte vortragen möchte, kann sich immer noch beim veranstaltenden Verein mobile e.V. anmelden über die Homepage www.mobile.ev.com, über die Facebookseite des Vereins oder per Mail an: mobilestartfunken@gmx.de.

Gothes Schlittschuh findet am 11. Februar 2017 ab 18:00 Uhr im Pfaffelbräu statt. Der Eintritt ist frei.

Category: AktuellesGoethes Schlittschuh