Goethes Erben

Am 24.02.2018 kämpften wieder zehn Autorinnen und Autoren im Rahmen des Dichterwettstreits „Goethes Schlittschuh“ um die Gunst der Jury und den begehrten Wanderpokal. Die 11. Ausgabe der von unserem Verein organisierten Veranstaltung zeichnete sich durch eine diverse Autorschaft aus, denn auch dieses Jahr gingen die Konkurrenten wieder mit verschiedensten Textarten und Inhalten an den Start. Am Ende konnte Gerhard Trautmannsberger den Wettstreit mit seinem Text „Studentenstadt“ für sich entscheiden.

Der prall gefüllte Paffelbräu in Pfaffenhofen bekam in diesen knappen 3 Stunden wieder jede Menge zu hören. Die Tendenz der Texte war überwiegend nachdenklich – über welche Themen jedoch sinniert wurde, gestaltete sich völlig unterschiedlich. So ging es in den verschiedenen Gedichten, Prosatexten und Liedformen zum Beispiel um Freundschaft, das Konsumverhalten, die Situation der Jugend oder um die Liebe. Um so spannender war zu sehen, dass Gerhard Trautmannsberger, dessen Texte die letzten Jahre eher ernste Themen behandelten, mit einem positiv endenden Prosatext die Jury überzeugen konnte. “Ich lasse meinen Blick gleiten. CHECK. Sie ist wieder da. Schräg gegenüber, auf dem letzten Platz vor der Tür.“ Mit diesen Worten beginnt Trautmannsbergers Geschichte „Studentenstadt“; er sprach jedoch nicht von der Schlittschuhtrophäe, die so reizvoll auf dem Tisch der Jury stand, sondern von der geheimen „U-Bahnliebe“ des lyrischen Ichs. Zwischen beiden scheint es aber doch Parallelen zu geben, denn sowie die Hauptperson seiner Geschichte zuletzt Kontakt zu dem Mädchen findet, wurde auch Trautmannsberger an diesen Abend nicht enttäuscht.

Anders als die Jury sah das Publikum die 19 Jährige Anaya Mehra als klare Siegerin. Die Schülerin begeisterte vor allem mit der emotionsgeladenen Vortragsweise ihres Textes „Wir“. Die Aktualität der vorgetragenen Themen und das große Interesse an der Teilnahme und des Publikums hat uns wieder sehr gefreut und weckt bei uns jetzt schon die Spannung auf die 12. Runde von Goethes Schlittschuh 2019! An dieser Stelle möchte sich mobile e.V. bei allen Beteiligten bedanken – wir hoffen viele Gesichter bei anderen Events, wie dem Seifenkistenrennen oder dem Humulus Lupulus Festival, wiederzusehen!

Category: AktuellesGoethes SchlittschuhRückblicke

Tags: